CPU Kühler Test 2017  Der Vergleich

Wir heißen dich herzlich Willkommen zu unserem CPU Kühler Test 2017! Da moderne CPUs eine nicht zu unterschätzende Abwärme produzieren, wird das das Thema der Prozessorkühlung immer wichtiger. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, dir bei der Kaufentscheidung des richtigen Kühlers zu helfen. Neben einer umfangreichen Kaufberatung findest du einen Überblick der besten CPU Lüfter in jeder Preisklasse. Egal ob High-End oder Einsteiger Modell, auf unserer Seite findest du garantiert das passende Produkt. Zusätzlich haben wir Testberichte zu etlichen Produkten verfasst, die im Detail auf die Stärken und Schwächen der einzelnen Lüfter eingehen.

 

Top-Produkte im Vergleich

 

  Top Preisleistung   Leistungssieger    
be quiet! BK013 Shadow Rock 2 ARCTIC Freezer 13 – Prozessorkühler Noctua NH-D15 be quiet! BK019 Dark Rock Pro 3 ARCTIC Freezer XTREME Rev. 2 Cooler Master V8 CPU-Kühler (RR-V8VC-16PR-R2)
Produktvorschau
Unsere Bewertung
80,00%
SEHR GUT
81,00%
SEHR GUT
85,00%
SEHR GUT
88,75%
SEHR GUT
84,25%
SEHR GUT
84,50%
SEHR GUT
Kundenbewertung
Marke Listan Arctic Noctua Listan Arctic Cooler Master
Abmessungen 12,2 x 14,7 x 16 cm 12,3 x 9,6 x 13 cm 15 x 16,1 x 16,5 cm 16,3 x 13,7 x 15 cm 13,2 x 10 x 14,5 cm 20 x 20 x 20 cm
Gewicht 1,2 Kg 699 g 1,3 Kg 1,2 Kg 608 g 240 g
Watt 2.88 Watt 200 Watt 1.56 Watt 1.56 Watt 160 Watt 3.72 Watt
Vorteile sehr leise
3 Jahre Herstellergarantie
top Preis-Leistungs-Verhältnis
bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
super einfache Installation
starke Leistung
6 Jahre Herstellergarantie
sehr hohe Kühlleistung
tolle Verarbeitung
super Kühlleistung
sehr leise
top Verarbeitung
tolles Preis-Leistungs-Verhältnis
starke Leistung
leise im Betrieb
extrem gute Kühlleistung
tolle Verarbeitungsqualität
futuristisches Design
Nachteile komplizierte Montage
bei starker Beanspruchung deutlich hörbar
bei maximalem Betrieb etwas laut
etwas aufwendige Montage
etwas komplizierte Montage
langwierige Installation
Jetzt bei Amazon Preis prüfen ➥ PREIS AUF AMAZON PRÜFEN* ➥ PREIS AUF AMAZON PRÜFEN* ➥ PREIS AUF AMAZON PRÜFEN* ➥ PREIS AUF AMAZON PRÜFEN* ➥ PREIS AUF AMAZON PRÜFEN* ➥ PREIS AUF AMAZON PRÜFEN*
Zum Produktratgeber ➥ Zum Ratgeber ➥ Zum Ratgeber ➥ Zum Ratgeber ➥ Zum Ratgeber ➥ Zum Ratgeber ➥ Zum Ratgeber
Vergleichen (max. 3)

CPU Kühler Test: Unser Ratgeber

Da die Kaufkriterien der CPU Lüfter bei jedem von uns individuell sind, geben wir dir die wichtigsten Anhaltspunkte, die dir bei der Auswahl helfen. Wir berücksichtigen Faktoren wie Verarbeitung, Preis(-Leistung) und Funktionstüchtigkeit. Außerdem erfährst du, wie ein guter Luftkühler funktioniert und warum er insbesondere im Gaming-Bereich so wichtig ist.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Schnell zum passenden Produkt
  • Wertvolle Zeit sparen
  • Übersichtliche Preiskategorie
  • Strukturierte & Wichtige Merkmale auf einen Blick
  • CPU Kühler für jedes Budget
  • Im Vorfeld fein selektierte Produkte für jedes Bedürfnis
  • Unsere sorgsam gefilterten Toplisten
  • Übersichtliches Wertungssystem

Unser CPU-Luftkühler Test – Die Ergebnisse


be quiet! BK019 Dark Rock Pro 3

Platz 1: be quiet! BK019 Dark Rock Pro 3

Der Testsieger in unserem CPU Kühler Test ist der be quiet! BK019 Dark Rock Pro 3 . Das Modell konnte uns nicht nur durch seine hervorragende Kühlleistung und dem flüsterleisen Betrieb überzeugen, sondern vor allem auch wegen seines tollen Preis-Leistungs-Verhältnisses. Für einen Kühler der mittleren Preisklasse verrichtet der Dark Rock Pro 3 absolute Spitzenleistungen.


Noctua NH-D15 - 1

Platz 2: Noctua NH-D15

Den zweiten Platz in unserem Test belegt der Noctua NH-D15. Dieser Kühler ist Knapp 20 Euro teurer als unser Testsieger. Für den Aufpreis gibt es kleine Verbesserungen in Sachen Leistungsfähigkeit, welche sich allerdings im kleinen Rahmen halten. Aufgrund des doch recht hohen Preises fällt er nur auf Platz 2 zurück. Nichts desto trotz handelt es sich hierbei um ein Kühlermodell der Spitzenklasse, der sein Geld auf jeden Fall Wert ist.


Cooler Master V8 CPU-Kühler (RR-V8VC-16PR-R1) - 1

Platz 3: Cooler Master V8

Platz 3 unseres CPU Kühler Tests konnte der Cooler Master V8 ergattern. Das Flaggschiff aus dem Hause Cooler Master rechtfertigt seinen stolzen Preis durch Top-Leistungen und einen kaum hörbaren Betrieb – selbst bei voller Beanspruchung! Neben seiner tollen Performance ist der V8 optisch ein absolutes Highlight. Einzig der happige Preis fällt negativ ins Gewicht, da der Kühler doch nicht mehr zu den Neuesten gehört.


Neben unseren drei Leistungssiegern haben wir zusätzlich einige Kühler für den kleinen Geldbeutel getestet, denn nicht jeder braucht zwangsläufig einen 100-€-Kühler. Bei niedrigeren Systemanforderungen reichen Modelle ab 25 € für eine solide Kühlleistung vollkommen aus. Natürlich darf man nicht die Leistung eines Noctua NH-D15 oder die Lautlosigkeit eines be quiet! Dark Rock Pro 3 erwarten, den täglichen Herausforderungen sind Niedrig-Budget-Modelle aber allemal gewachsen. Mehr Informationen hierzu findest du in den Testberichten.

Warum ein guter CPU Kühler so wichtig ist

Prozessoren erzeugen bei starker Beanspruchung Abwärme, die Fehlfunktionen, Überhitzung und sogar die Zerstörung einzelner Bauteile verursachen kann. Bei vielen PCs reicht die natürliche Wärmeableitung nicht ganz aus, um Schäden zu verhindern. Die Abwärme muss so schnell wie möglich vom Prozessor abgeleitet werden, damit eine Überhitzung verhindert werden kann. Mit einem qualitativ hochwertigen CPU Kühler lassen sich sowohl Lang- als auch Kurzzeitschäden bestens vermeiden. Langfristig gesehen lohnt es sich also, das Geld für einen anständigen Kühler auszugeben, um hohe Folgekosten zu vermeiden.

CPU Kühler Test – Wie viel muss ein guter Kühler kosten?

CPU Kühler testCPU Kühler gibt es in fast jeder Preisklasse, angefangen bei gerade einmal zehn Euro bis in den hohen dreistelligen Bereich lassen sich die verschiedensten Modelle ausfindig machen. Bei der Kaufauswahl ist zu bedenken, dass ein guter Prozessorkühler nicht immer teuer sein muss. Entscheidend neben dem Preis ist, den richtigen Kühler für deine persönlichen Bedürfnisse zu finden. So reicht für einen Gelegenheits-Zocker meistens schon ein 25€ Produkt völlig aus, anspruchsvollere Gamer hingegen sollten sich im Bereich ab 50€ orientieren. Produkte jenseits der 100€ Grenze sind in unseren Augen nur für User mit absoluten High-End Anforderungen geeignet und nicht zwingend notwendig für eine ausreichende Prozessorkühlung.

Vor dem Kauf

Vor dem Kauf eines CPU Kühlers müssen wir erst einmal den Sockel des Mainboards bzw. der CPU
bestimmen. Einige Marken bieten ihre Kühler nur für bestimmte Sockel an, weil sich der Einbau bei unterschiedlichen Sockeln stark unterscheidet, in Folge dessen müssen die Entwickler die Montagenormen der Sockel beachten. Die zwei wohl bekanntesten CPU-Hersteller sind AMD und Intel.

Intel stellt seine CPUs für die Sockel 2011, 1366, 1156, 1155, 1156 und 775 her. Die Sockel 1155, 1156 und 1150 sind untereinander kompatibel.

AMD macht seine CPUs für die Sockel AM2, AM2+, AM3, AM3+, FM1 und FM2. Das tolle an AMD ist, dass alle Sockel ab AM2 miteinander kompatibel sind.

Zum Glück ist bei den meisten Kühlern ein Montagekit enthalten, die sowohl für Intel als auch AMD Prozessoren verwendet werden können.
Leistungsstarke Lüftungsgeräte können schon mal über 1000 Gramm wiegen und zu echten Riesen heranwachsen, weshalb du nach der Sockelbestimmung auch den vorhandenen Platz ausmessen solltest, der im Gehäuse zur Verfügung steht. Dazu kannst du einfach in herkömmliches Maßband verwenden.

Verschiedene Kühler-Typen

Die CPU Kühlung lässt sich grundsätzlich in zwei verschiedene Systeme einteilen: Passive und aktive Kühlung. Zur aktiven Variante zählen alle herkömmlichen Luftkühler, zur passiven hingegen einige Wasserkühler, Kupfer-Kühlkörper etc.

Zalman CNPS 9700 LED CPU-Kühler - 4

Aktiv:

Die aktive Luftkühlung ist die geläufigste Art der Kühlung. Sie verwendet die so genannte erzwungene Konvektion, hierbei wird die heiße Luft mit einem Luftstrom aus dem Gehäuse getragen.

 


Kühlkörper Kupfer

Passiv:

Die abgegebene Wärme des Prozessors wird über die Kühlkörper (z.B. Kupferblock in die Luft im Gehäuse) abgegeben. Die passive Kühlung ist zwar geräuschlos, aber auch nicht so effektiv wie die aktive Kühlung. Sie kommt nur bei Prozessoren zum Einsatz, die so wenig Wärme umsetzen, dass eine Kühlung über passive Kühlkörper ausreicht.

 

 

 

Tower-Kühler oder Top-Blower?

In den letzten Jahren haben sich vor allem Tower-Kühler auf dem Top-Blower oder Tower KühlerMarkt durchgesetzt. Top-Blower sind deutlich in der Unterzahl, alle renommierten Marken bieten überwiegend Tower-Varianten an. Das liegt zum Einen daran, dass Tower-Lüfter in der Regel eine etwas bessere Kühlleistung bei gleicher Drehzahl erreichen. Außerdem sind sie durch die größeren Rotorenblätter ein wenig leiser als die Topflow-Modelle. Diese haben hingegen den Vorteil einer besseren Peripheriebelüftung, weil der Luftstrom direkt auf das Board trifft.

Was die Größe angeht, sind Top-Blower deutlich platzsparender und somit vor allem für kleinere Gehäuse und Mini-PCs geeignet. Deswegen: Vor dem Kühler-Kauf immer genau das Gehäuse ausmessen!

Fazit: Für ein umfassendes Fazit müssen noch viele weitere Faktoren berücksichtigt werden, was den Rahmen etwas sprengen würde. Grundsätzlich lässt sich aber sagen, dass Tower-Varianten bei genügend Platz zu bevorzugen sind. Ihre starke Kühlleistung ist nicht von der Hand zu weisen. In unserem CPU Kühler Test haben wir uns deshalb hauptsächlich auf Tower-Kühler spezialisiert.

Wo kaufen?

Gute CPU Lüfter sind in den meisten Elektrofachgeschäften aber auch in großen Elektronik-Ketten wie Media Markt und Co. erhältlich. Wir von CPU Kühler Test.de raten dir allerdings zu einem Kauf im Internet, da du hier direkten Zugang zu Kundenbewertungen und Erfahrungen hast, außerdem sind die in Geschäften angebotenen Kühler oft teurer als die identischen Modelle auf Amazon, Ebay und anderen Online-Versandhäusern.

CPU Kühler Test – Woran erkennt man einen guten Luftkühler?

Grundsätzlich sind fast alle Prozessorkühler von bekannten Marken leistungsfähiger als die eingebauten Standardmodelle. Neben der vorher genannten Höhe und dem Sockeltyp gibt es noch einige weitere Punkte, die du vor dem kauf eines CPU Kühlers beachten solltest:

Kühlkörper MaterialMaterial: Die Leistung eines CPU-Kühlers hängt wesentlich mit dem Material des Kühlkörpers zusammen. Je nach Material kann sich die Wärmeleitfähigkeit stark unterscheiden. Die beste Leitfähigkeit besitzen Silber und Kupfer, wobei Kupfer dem Silber aus Preisgründen vorzuziehen ist. Einige Hersteller greifen auch auf das billigere Aluminium zurück, welches aber im Vergleich zu Kupfer eine deutlich schwächere Kühlleistung hervorbringt.

 

CPU Kühler LautstärkeLautstärke: Nichts ist nerviger als ein ständiges Lüftungsgeräusch, dass manchmal sogar den Spielesound überdeckt. Als Faustregel gilt: Umso größer der Lüfter, desto leiser ist er. Denn ein großer „Ventilator“ muss für den selben Effekt weniger schnell rotieren. Allerdings trifft diese Regel nicht immer zu und lässt sich nicht pauschalisieren. In unseren CPU Kühler Testberichten gehen wir auch auf die Lautstärkepegel der einzelnen Modelle ein.

 

Luftkühler oder Wasserkühler?

Pro und Contra

 

Wasserkühler

  • extrem leise
  • hervorragende Kühlleistung
  • optisch ansprechend
  • hoher Preis
  • regelmäßige Wartung

Luftkühler

 

  • deutlich preiswerter
  • mittlerweile auch sehr leise
  • nimmt mehr Platz im Gehäuse weg
  • nicht geräuschlos

 

 

 

Fazit: Beide Kühlungssysteme haben ihre Vorteile, allerdings sind Wasserkühler aufgrund ihrer hohen Preise mehr Luxus als Notwendigkeit, wirklich Sinn machen sie unserer Meinung nach erst im absoluten High-End Bereich oder als optische Aufwertung. Dank der Fortschritte der letzten Jahre sind gute Luftkühler kaum noch hörbar, weshalb wir für Mittelklasse-PCs eher einen hochwertigen Luftkühler empfehlen.

Luftkühlung – Wie funktioniert das überhaupt?

Die zwei wichtigsten Bestandteile eines Prozessorkühlers sind Lüfter und Kühlkörper.

Der Kühlkörper besteht meistens aus Kupfer oder Aluminium und ist mit Rippen ausgestattet, um die um die Oberfläche zu vergrößern. Sogenannte Heatpipes helfen zusätzlich, die Abwärme zum Kühlblock zu leiten. Nachdem die Wärmeleitpaste aufgetragen wurde, wird der Kühlkörper direkt am zu kühlenden Ort befestigt. Die entstandene Hitze wird von dem Körper aufgenommen bzw. weitergeleitet. Nun kommt der Lüfter zum Einsatz. Er bläst kühle Luft auf den Kühlkörper und treibt die Hitze aus dem Gehäuse. Der Lüfter ist im Prinzip nicht mehr als ein „Ventilator“. Die Lautstärke ist sowohl vom Lager, der Größe und der Flügelform abhängig.

CPU Kühler Montage

Für unerfahrene PC-Modder kann der Einbau eines CPU Kühlers eine ganz schöne Herausforderung darstellen.CPU Kühler Montage

Vor dem Einbau des Kühlers sollte sichergestellt werden, dass alle Einzelteile vorhanden sind, oftmals sind sogar die zur Montage benötigten Werkzeuge im Lieferumfang enthalten. Falls dies nicht der Fall ist, benötigt man in der Regel nicht mehr als einen Schraubenzieher, einen Spachtel oder ein Stück Pappe. Der Spachtel bzw. die Pappe wird zum gleichmäßigen auftragen der Wärmeleitpaste benötigt.

Zum Einbau selbst: Wichtig ist, bei der Montage niemals zu viel Kraft aufzuwenden, denn durch zu starkes
Festziehen der Schrauben kann die Betriebsbereitschaft des Systems beeinträchtigen. So kann dies z.B. zur Folge haben, dass der Arbeitsspeicher – wenn überhaupt – nur unzureichend erkannt wird.

Vor der Benutzung sollte überprüft werden, ob der CPU Kühler gleichmäßig angebracht ist und sich nicht mehr anheben lässt.

Für eine detaillierte Schritt -für-Schritt-Anleitung empfehlen wir, mit Hilfe von Youtube passende Montage-Tutorials zum jeweiligen Modell zu suchen. Mittlerweile gibt es zu fast jedem Kühler-Modell umfangreiche Videoanleitungen. Diese sind deutlich benutzerfreundlicher als die meist sehr komplizierten mitgelieferten Handbücher.

Wer noch weitere Informationen zu diesem Thema haben möchte, kann sich hier informieren.

CPU Kühler Test – Fazit

Wir hoffen, dass wir dir dich bei der Kühlerauswahl einen Schritt weiter bringen konnten. Für mehr Infos: In unseren CPU Kühler Testberichten erfährst du alles über die Stärken und Schwächen der Einzelprodukte. Zudem findest du alle wichtigen Produktmerkmale auf einen Blick.

Wenn du auf der Suche nach einem PC Gehäuse oder einem Gamer Laptop bist, können wir dir unsere Partnerseiten http://pc-gehaeuse-test.com/ und www.gamerlaptop-test.de empfehlen.

 

TOP 3 LEISTUNGSSIEGER